Samstag, 11. April 2015

Das perfekte Frühstückchen

Hallo ihr Lieben, 

der Post kommt etwas spät, aber vielleicht kann ich euch ja für euer morgendliches Frückstück inspirieren.
Da mir Säfte von Immergrün und Co. meistens zu teuer sind, bezeiehungsweise ich sie mir nicht leisten kann, ich weiß ja Qualität hat ihren Preis, habe ich mir gedacht dass man die bestimmt auch ganz einfach selber machen kann. Mit 15 habe ich mal bei Immergrün gearbeitet und weiß deswegen so ganz ungefähr wie die einzelnen Sachen zubereitet werden, aber da gibt es wirklich kein Geheimnis. Es werden einfach nur ganz normale Früchte zusammengemixt ohne jeglicher Spezialzutaten. Basierend auf meiner Geschmacksrichtung habe ich mir meinen eigenen Saft kreiert, welchen ihr jetzt kennenlernen werdet:D 
Also, ihr braucht: 

Eine Hand voll gefrorener Himbeeren, 2 Blutorangen, 1 Grapefruit und eine Orangenpresse
Die Himbeeren ein halbes Stündchen auftauen lassen, dann die Orangen und die Grapefruit pressen und dann braucht ihr so einen Mixer, indem man halt die Himbeeren pürieren kann, sodass das Ganze aber trotzdem flüssig bleibt, wie ein Saft halt und nicht diese Smoothieähnliche Konsistenz hat. Das heißt also ruhig etwas länger mixen, ich habe es schonmal mit der weniger Mix-Variante ausprobiert und das war irgendwie nicht so lecker:D Aber ich muss sagen das ist echt der perfekte Start in den Tag und ihr könnt das natürlich auch ganz nach eurem Geschmack mit anderen Obstsorten zubereiten. 


Jetzt sollte man zum Frühstück natürlich noch ein wenig mehr in den Magen bekommen, auch wenn ich morgens eigentlich nicht viel Essen kann, aber es heißt ja 'Morgens wie ein König, Mittags wie ein Bauer und Abends wie ein Bettler.' Kennt ihr das Sprichwort? Naja, bei mir ist es eher genau falsch herum:/ Ich esse abends wie ein König und morgens wie ein Bettler. Tut mir Leid dass ich immer so brabbele. Kommen wir zum Müsli: 


Ich mache das immer so, ich nehme ca. einen großen Löffel von dem 'Hildegards Frühstücksbrei', der steht auf dem Bild rechts neben der Milch, dann einen kleineren Löffel Leinsamen, auf dem Bild ganz rechts, die hat mir meine beste Freundin aus Finnland mitgebracht aber die gibts natürlich auch bei uns zu kaufen:D Dann nehme ich noch einen Löffel von so großen, grobkörnigen Haferflocken, sind jetzt nicht auf dem Bild drauf, aber ich hoffe das ist nicht so schlimm, und schneide mir noch einen Apfel rein. Aber ihr könnt da eigentlich alles an Früchten reintun wonach euch gerade ist. Himbeeren, Erdbeeren, Weintrauben, Mango. Keine Ahnung, alles halt. Dann noch einen Schuss Milch und das wars auch schon:D 


Guten Appetit beim Nachmachen! <3

Hannah <3

Kommentare:

  1. Mhhhhm das klingt nicht nur total lecker, das sieht auch schon totaaaal lecker aus! :D
    Ich liebe sowas fruchtiges zu jeder Tageszeit, aber zum Frühstück ist bestimmt auch
    richtig klasse und lässt einen richtig gut in den Tag starten! :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, es ist der perfekte Schokoriegelersatz für Zwischendurch:D
      ...wenn man sich denn aufraffen kann:P

      Löschen
  2. sieht seeehr lecker aus, aber ich bin ja leidr oft zu faul für sowas :'(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du zu mir kommst mache ich dir einen:D
      ich muss mich allerdings auch oft erstmal aufraffen, bevor ich mich dazu 'überwinden' kann :'D

      Löschen